Nach Rekord-Saison 2017: Schwaben-Park stellt zwei Neuheiten für 2018 in Aussicht

Anzeige
Schwaben-Park Force One Aufzug
Bildquelle: Thomas Frank, Parkerlebnis.de

In der Saison 2017 verzeichnete der Schwaben-Park Rekorde in allen Bereichen. Davon beflügelt stellt der Freizeitpark zwei Neuheiten für 2018 in Aussicht.

Anzeige

2017 feierte der Schwaben-Park seinen 45. Geburtstag. Das Jubiläums-Jahr war geprägt von Neuheiten und Veränderungen, die letztendlich für Rekorde sorgten: Die Besucherzahlen konnten gegenüber dem Vorjahr (217.000 Besucher) um rund 3.000 Gäste gesteigert werden, der Umsatz um fünf Prozent.

Maßgeblich zu dem positiven Ergebnis beigetragen hat das „Schwaben-Dorf“, mit dem der Schwaben-Park erstmals eigene Übernachtungsmöglichkeiten anbietet. Seit der Eröffnung des Feriendorfes im Sommer begrüßte der Schwaben-Park über 1.000 Übernachtungsgäste. „Wir haben nicht mit einer solch riesigen und positiven Resonanz gerechnet“, so Schwaben-Park-Geschäftsführer Thomas Hudelmaier. Über den Winter wird das „Schwaben-Dorf“ erweitert: Das sechste Blockhaus wird barrierefrei.

Schwaben-Dorf Schwaben-Park Spielplatz

Urige Blockhütten und ein Spielplatz vor der Tür: Das „Schwaben-Dorf“ am Schwaben-Park. (Foto: Schwaben-Park)

Viele Veränderungen im Schwaben-Park im vergangenen Jahr

Doch auch im Freizeitpark selbst gab es viel Neues. Gleich zu Beginn der Saison präsentierte sich das Parkrestaurant in neuem Glanz und das „Dschungel-Golf“, eine Indoor-Minigolf-Anlage mit Schwarzlicht-Beleuchtung, wurde eingeweiht.

Schwarzlicht Minigolf Bahnen im Schwaben Park

Auf insgesamt 18 Bahnen gilt es, den Ball zu versenken. (Foto: Thomas Frank, Parkerlebnis.de)

Im Laufe der Saison folgte eine Goldwasch-Anlage für Kinder und die neue Schiffschaukel „Santa Lore“, welche des über 30 Jahre alte „Wikingerschiff“ ersetzte. Zudem stellte der Schwaben-Park nach über 40 Jahren die Schimpansen-Show ein und erneuert das Show-Konzept (wir berichteten). Schließlich veranstaltete der Freizeitpark Ende der Saison erstmals ein Halloween-Event für Kinder.

Santa Lore im Schwaben-Park - Taufe

Die „Santa Lore“ lädt seit Ostern 2017 zum Schaukelvergnügen mein. (Foto: Schwaben-Park)

Schwaben-Park 2018: Ausblick auf Neuheiten

Nachdem bereits in der zurückliegenden Saison mehrere Attraktionen erneuert wurden, widmet sich der Schwaben-Park auch 2018 der Neugestaltung und dem Austausch einiger Klassiker. So wird die 20 Jahre alte Wildwasserbahn zum Thema „Sägewerk“ gestaltet, verlängert und mit einem Soundtrack versehen (wir berichteten). Außerdem werden zwei neue Fahrgeschäfte Einzug in den Schwaben-Park halten – für eine wird jedoch eine alte Attraktion weichen müssen. Details hierzu will der Schwaben-Park über die Wintermonate bekanntgeben.

Schwaben-Park Wildwasserbahn Splash

Die Wildwasserbahn wird 2018 erneuert. (Foto: Thomas Frank, Parkerlebnis.de)

Der Schwaben-Park startet am Samstag, den 24. März 2018 in die neue Saison (vergleiche Saisonstarts 2018). Besucher müssen sich auf eine moderate Anpassung der Eintrittspreise einstellen: Tagestickets werden einen Euro teurer, der Preis für Jahreskarten wird um zwei Euro angehoben.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *