BELANTIS verkauft! Geschäftsführer Erwin Linnenbach verlässt Leipziger Freizeitpark

AnzeigeADC
BELANTIS Erwin Linnenbach vor dem Schloss
Bildquelle: BELANTIS

BELANTIS hat einen neuen Eigentümer. Der Freizeitpark in Leipzig gehört jetzt zur spanischen Freizeitpark-Gruppe Parques Reunidos. Der bisherige Geschäftsführer Erwin Linnenbach hat das Unternehmen verlassen.

AnzeigeADC

Nachdem das Bundeskartellamt das Fusionsvorhaben der Freizeitpark-Gruppe Parques Reunidos und des BELANTIS-Betreibers EVENT PARK freigegeben hat, ist die Übernahme nun perfekt. Das bestätigte ein Unternehmenssprecher gegenüber Parkerlebnis.de. Der Leipziger Freizeitpark gehört jetzt zu der spanischen Kette.

Parques Reunidos ist einer der größten Freizeitpark-Betreiber weltweit. Zu der Gruppe gehören über 60 Wasser-, Tier- und Freizeitparks in 14 Ländern. In Deutschland gehören in Zukunft zwei Freizeitparks zu Parques Reunidos: der Movie Park Germany in Bottrop (seit 2010) und neu BELANTIS in Leipzig.

Mit der Übernahme von BELANTIS durch die Freizeitpark-Gruppe geht auch eine neue Geschäftsführung einher. War bisher Erwin Linnenbach alleiniger Geschäftsführer der EVENT PARK GmbH, die den Freizeitpark betreibt, besteht die Geschäftsführung jetzt aus vier Personen.

Belantis Erwin Linnenbach

Ex-Geschäftsführer Erwin Linnenbach vor der Überkopf-Achterbahn „Huracan“ (Foto: Christian Modla/BELANTIS)

Mit Thorsten Backhaus als einer der neuen Geschäftsführer von BELANTIS taucht ein bekannter Name der deutschen Freizeitpark-Landschaft auf: Er ist seit Ende 2014 Geschäftsführer des Movie Park Germany (wir berichteten). Er bleibt dem Movie Park Germany auch in Zukunft erhalten und wird in Leipzig lediglich die Integration von BELANTIS in die Freizeitpark-Gruppe begleiten. Neben Backhaus besteht die formale Geschäftsführung von BELANTIS nun auch aus Jesus Pablo Fernandez Moran, Isidoro Diez Caveda und Juan José López Taracena.

Erwin Linnenbach hat sich verabschiedet und wird in Zukunft nicht mehr in dem „AbenteuerReich“ BELANTIS wirken. Er führte die Geschäfte seit 1. April 2014, war jedoch in den Jahren vorher bereits Mehrheitseigentümer des Unternehmens.

Genaue Hintergründe zu dem Verkauf des Freizeitparks und den Plänen für die Zukunft konnten auf Nachfrage der Redaktion zum jetzigen Zeitpunkt nicht genannt werden.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 16,00 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

4 Kommentare

  • „Mit Thorsten Backhaus als einer der neuen Geschäftsführer von BELANTIS taucht ein bekannter Name der deutschen Freizeitpark-Landschaft auf: Er ist seit Ende 2014 Geschäftsführer des Movie Park Germany“ Das heisst ja das der Movie-Park einen neuen Parkchef hat oder bekommt oder was?

    • Nein, das heißt es nicht zwangsläufig. Thorsten Backhaus kann parallel Geschäftsführer sein. Ich persönlich gehe aber davon aus, dass dies nur eine Übergangslösung ist und nur pro Forma als Geschäftsführer eingesetzt wird, bis ein Nachfolger für Erwin Linnenbach gefunden wurde.