„Fury“ im Bobbejaanland ist weltweit einzigartig: Das bietet die schnellste Achterbahn der Benelux!

Anzeige
Bobbejaanland Fury neu 2019 Eröffnung
Bildquelle: Alexander Louis, Parkerlebnis.de

Drei Katapult-Abschüsse, eine Weltpremiere und vieles mehr bietet „Fury“ im belgischen Bobbejaanland. Die neue Achterbahn ist nicht nur die schnellste Anlage der Benelux-Länder, sondern wartet auch mit einem einzigartigen interaktiven Element für Vor- und Rückwärtsfahrten auf.

Anzeige

Im Beisein vieler geladener Gäste feierte das Bobbejaanland am Abend des 22. Juni 2019 die große Eröffnung des neuen Themenbereichs „Land of Legends“ mitsamt der einzigartigen Achterbahn „Fury“. Diese beschleunigt Gäste nicht nur vorwärts und rückwärts, sondern ist auch die schnellste Achterbahn der Beneluxländer. Wir verraten, was euch erwartet.

Rund vier Monate nach der offiziellen Ankündigung des Themenbereichs wurde das „Land of Legends“ feierlich eingeweiht. Das reguläre Publikum darf ab Montag, den 24. Juni mitfahren. Und trotzdem ist bereits klar: „Fury“ avanciert zur neuen Hauptattraktion im Park.

Die neue Katapult-Achterbahn ist eine von vier Attraktionen im Themenbereich, die sich allesamt mit den vier Elementen Erde, Wasser, Feuer und Wind beschäftigen. Während sich die schon länger bestehende Achterbahn „Typhoon“ dem Wind, die ebenfalls länger bestehende und in den Bereich integrierte Riesenflugscheibe „Sledge Hammer“ der Erde und der neue Wasserspielplatz „Naiads Waters“ dem Wasser widmet, dreht sich bei „Fury“ alles um Feuer.

Bobbejaanland Fury neu 2019 Eröffnung

Die 43 Meter hoche Achterbahn ist von Weitem sichtbar. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

So ist die neue Katapult-Achterbahn auch in eine kleine Burglandschaft eingebettet, die laut der fiktiven Geschichte vom gefährlichen Feuerdrachen Fogo attackiert wird, den Gäste mit einer Fahrt auf „Fury“ bekämpfen können. Der Drache wurde an der Strecke nachgebaut.

Schon am Zugang zum Wartebereich fallen ritterliche Flaggen und Schilder auf, welche die Gäste dazu aufrufen, die Ritter beim Kampf gegen den Drachen Fogo zu unterstützen. Umgeben von Schienen und Stützen laufen Gäste im weiteren Verlauf auch am Nachbau des Drachen vorbei und passieren einen Weg, auf dem seine Schuppen aus dem Boden ragen.

Bobbejaanland Fury neu 2019 Eröffnung

Der Eingang weist auf die mittelalterliche Gestaltung hin. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Daraufhin gelangen Besucher schließlich zur Station der Achterbahn, die als mittelalterliche Festung gestaltet ist und den Startpunkt der Mission darstellt. Im Inneren hängen mehrere Schilde und Waffen wie Äxte und Schwerter, die den Kampf gegen den Drachen Fogo in Erinnerung rufen sollen. Die Taschen können vor der Fahrt in einer Ablage verstaut werden.

Bobbejaanland Fury neu 2019 Eröffnung

Im Inneren der Station sind mehrere Waffen zu finden. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Nachdem sich die Fahrgäste in den drei Reihen des Zuges verteilt haben und die Bügel geschlossen wurden, kommt eine Weltpremiere ins Spiel: Über zwei Knöpfen auf den Bügeln können die Gäste abstimmen, ob sie die Strecke entweder vorwärts oder rückwärts durchfahren wollen. Die Mehrheit entscheidet, bei Gleichstand bestimmt das System zufällig.

Nach der Fahrt aus der Station gelangt der Zug auf einen Drehteller, welcher diesen je nach Auswahl der Fahrtrichtung entweder vor- oder rückwärts auf die Strecke befördert. Dann wird der Zug dreimal beschleunigt – zuerst wie bei einem Pendel zwischen zwei Auffahrten hin und her, daraufhin schließlich mit vollem Schwung auf die gesamte Strecke von „Fury“.

Nach dem finalen Abschuss fährt der Zug auf einen Top Hat, an dessen Spitze die Fahrgäste aus den Sitzen gerissen werden, bevor er schließlich eine steile Abfahrt hinunterfährt. Aus dem folgenden Tal heraus fährt der Zug wieder in die Höhe und absolviert ein Überkopf-Element mit erneutem Sturz in die Tiefe. Daraufhin folgt das Finale der neuen Achterbahn.

Bobbejaanland Fury neu 2019 Eröffnung

Die Achterbahn wird zu Beginn dreimal beschleunigt. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Nach einer kurzen Auffahrt rasen die Fahrgäste schon wieder senkrecht in die Tiefe und durchfahren daraufhin ein weiteres Überkopf-Element, das einem klassichen Looping ähnelt. Danach wird der Zug bereits etwas abgebremst, doch er fährt noch eine Auffahrt hinauf, an dessen höchster Stelle die Gäste aus dem Sitz hängen – Fans nennen das Hangtime.

Bobbejaanland Fury neu 2019 Eröffnung

Steile Abfahrten und viele Inversionen – das bietet „Fury“. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Der Zug fährt die Auffahrt je nach Fahrtrichtung schließlich rückwärts oder vorwärts wieder hinab, pendelt noch bis zur vorherigen Abfahrt aus, wird dann komplett abgebremst und gelangt über einen Drehteller wieder in die Station. In einem Souvenirshop am Ausgang der Achterbahn können Besucher noch Fanartikel oder ihr eigenes Fahrtvideo erwerben.

Bobbejaanland Fury neu 2019 Eröffnung

Die letzte Auffahrt endet im Nichts, die Bahn pendelt zurück. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Insgesamt folgt auf der 600 Meter langen Achterbahn ein spektakuläres Element nach dem anderen, wodurch Gäste während der gesamten Fahrt keine Zeit zur Erholung erhalten. Besucher werden immer wieder aus den Sitzen gerissen und hängen vor allem beim Pendeln zwischen den Auffahrten in den Bügeln. Trotzdem fährt sich „Fury“ sanft und geschmeidig.

Durch die Wahl der verschiedenen Blickrichtungen erhalten Besucher die Möglichkeit, ihr Erlebnis selbst mitzubestimmen, und erleben zwei grundverschiedene Fahrten. Während sich Gäste vorwärts auf die kommenden Elemente einstellen können, sind sie rückwärts komplett orientierungslos und werden oftmals von der Plötzlichkeit der Richtungswechsel überrascht.

Bobbejaanland Fury neu 2019 Eröffnung

Vor der Achterbahn liegt der neue Themenbereich. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Mit einer Höhe von 43 Metern und einer Geschwindigkeit von 106,6 km/h ist „Fury“ zudem nicht nur die schnellste Achterbahn der Beneluxländer, sondern auch die höchste und schnellste Achterbahn ihrer Art. Bereits jetzt ist klar, dass die neue Attraktion des deutschen Herstellers Gerstlauer ein Publikumsmagnet und die neue Hauptattraktion werden wird.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 19,90 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *