Erneuerung von „Wodan“ im Europa-Park: 300 Meter Schiene werden ersetzt

Anzeige
Wodan Europa-Park Retracking 2018
Bildquelle: Europa-Park

Der Europa-Park nimmt während der Winterpause eine umfangreiche Strecken-Erneuerung bei „Wodan“ vor. 300 Meter Schiene der Holzachterbahn werden getauscht – das verspricht einen erhöhten Fahrkomfort.

Anzeige

Seit 2012 rast „Wodan“ mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 Stundenkilometer über die 1.050 Meter lange Strecke. Tausende von Fahrten gingen nicht spurlos an der Holzachterbahn im Europa-Park vorbei. Deshalb steht in der Winterpause eine umfangreiche Strecken-Erneuerung an.

Neben der täglichen Wartung finden in den Schließmonaten stets Arbeiten an „Wodan“ statt, so der Europa-Park. Dieses Mal sind sie besonders umfangreich: Aktuell werden insgesamt 300 Meter Schiene getauscht.

An sechs Stellen der Strecke von „Wodan“ finden Erneuerungen statt. „Dies ist aufgrund der Belastung und den Verschleiß regelmäßig nötig“, so der Europa-Park. Auch das Holz unter den Metallschienen wird entfernt und gegen neues getauscht.

Durch die Erneuerung der Strecke – im Fachjargon spricht man hier von einem „Retracking“ – dürfen sich Besucher 2018 auf eine sanftere Fahrt freuen.

Während bei „Wodan“ nur ein Teil der Strecke erneuert wird, ersetzt der Europa-Park eine viel ältere Achterbahn komplett: „Eurosat“, die Achterbahn in der markanten silbernen Kugel, wird mit neuen Schienen neu aufgebaut. Sie wird mit neuer Thematisierung – einem „Nachtflug über Paris“ – Teil des neu gestalteten Französischen Themenbereichs.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *