Break Dance im Freizeit-Land Geiselwind wird zu „Piraten-Schleuder“: Neue Gestaltung und neuer Name für 2019 geplant

Anzeige
Freizeit-Land Geiselwind Piraten-Schleuder Neugestaltung Break Dance
Bildquelle: Freizeit-Land Geiselwind

Das Freizeit-Land Geiselwind spendiert dem beliebten Break Dance 2019 eine neue Gestaltung, die Besucher in die Welt der Piraten entführt. Passend dazu wird die Attraktion in „Piraten-Schleuder“ umbenannt.

Anzeige

Das Freizeit-Land Geiselwind widmet sich 2019 einem Attraktions-Klassiker. Für die kommende Saison will der fränkische Freizeitpark seinen Break Dance in neuem Glanz erstrahlen lassen und wertet ihn im Zuge dessen mit einem neuen Namen und einer neuen Gestaltung auf. So wird das beliebte Fahrgeschäft die Gäste in Zukunft in ein Gefecht unter Piraten versetzen.

Bislang teilte das Freizeit-Land nur ein erstes Artwork zum erneuerten Eingang der Anlage. Dieser wird durch ein großes Holzkatapult verschönert, unter welches Gäste hindurchlaufen müssen, um in den Wartebereich zu gelangen. Ab 2019 wird der Break Dance passend dazu den Namen „Piraten-Schleuder“ tragen und lässt Gäste so Teil eines Gefechts werden.

Der Break Dance wurde 1994 eröffnet und von Hersteller Huss produziert. Gäste ab einer Körpergröße von 1,30 Meter dürfen alleine mitfahren, Kinder ab 1,10 Meter nur in Begleitung eines Erwachsenen. Inwiefern das Fahrgeschäft selbst umgestaltet wird, ist unbekannt.

Neben weiteren Renovierungen und Neugestaltungen im gesamten Park präsentiert das Freizeit-Land Geiselwind 2019 den neuen Themenbereich „Die Drachenbucht“, in den auch eine Achterbahn Einzug halten wird (wir berichteten). Zudem zeigt man nächstes Jahr den neuen 4D-Film „Happy Family“ und erweitert den Eingangsbereich des Parks.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 26,50 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *