Gröna Lund schafft Platz für große neue Hänge-Achterbahn

Anzeige
Gröna Lund Bolliger & Mabillard Inverted Coaster Bauarbeiten 2019
Bildquelle: Gröna Lund

Im schwedischen Freizeitpark Gröna Lund entsteht derzeit eine große neue Achterbahn. Diese benötigt viel Platz, daher wurden ältere Attraktionen geschlossen. Jetzt liegt Bildmaterial der Transformierung vor.

Anzeige

Ursprünglich hatten die Betreiber von Gröna Lund die Eröffnung ihrer geplanten Hänge-Achterbahn des Schweizer Herstellers Bolliger & Mabillard für das Jahr 2020 angesetzt, doch dieser Termin konnte nicht gehalten werden (wir berichteten).

Damit die neue Hänge-Achterbahn vom Typ „Inverted Coaster“ überhaupt gebaut werden kann, musste eine größere Fläche langfristig umgestaltet werden. Die neue Achterbahn soll mit einer Höchstgeschwindigkeit von 100 Stundenkilometern unterwegs sein, aber bis dahin wird noch einige Zeit vergehen. Die Arbeiten an dem umfangreichen Projekt machten eine Terminverschiebung nötig, mit der Eröffnung ist im Frühjahr 2021 zu rechnen.

Der Parkbetreiber hat nun Bildmaterial von den Bauarbeiten veröffentlicht. Die Fotos zeigen anschaulich, welche umfangreichen Arbeiten notwendig sind, um die neue Groß-Attraktion zu erschaffen.

Gröna Lund Bolliger & Mabillard Inverted Coaster Baugrube

Eine acht Meter tiefe Baugrube wird ausgehoben, um das Fundament zu legen. (Foto: Gröna Lund)

Während der Winterzeit 2018/2019 wurden Abrissarbeiten vorgenommen, außerdem fast 10.000 Kubikmeter Fels bewegt und eine acht Meter tiefe Baugrube mit einer Fläche von 1.200 Quadratmetern ausgehoben. Dort wurde dann das Fundament vorbereitet, auf dem Neuheiten ihren Platz finden können.

Gröna Lund Bolliger & Mabillard Inverted Coaster Fundament 2019

Wer hoch hinauswill, muss ganz unten beim Fundament anfangen. (Foto: Gröna Lund)

Doch wo Neues und Aufregendes entsteht, muss manchmal – schon wegen beengter Platzverhältnisse – auch Liebgewonnenes weichen. Die neue Achterbahn entsteht auf einer Fläche in der Nähe der Achterbahn „Insane“ und der Gebäude von Autoscooter und Spielhalle. Daher musste der Autoscooter „Radiobilarna“, über Jahrzehnte eine beliebte Attraktion in Gröna Lund, geschlossen werden (wir berichteten). Aus Platzgründen war eine Neugestaltung des Geländes in dieser Form notwendig, damit die neue Achterbahn überhaupt gebaut werden kann.

röna Lund Bolliger & Mabillard Baugelände 2019

Zügig gehen die Bauarbeiten voran – die Eröffnung ist für das Frühjahr 2021 geplant. (Foto: Gröna Lund)

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 11,17 Schwedische Kronen sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *