Anzeige

Heide Park Resort Erfahrungen & Bewertungen

Anzeige
Heide Park Resort wurde im Durchschnitt mit 2,2 von 5 möglichen Punkten bewertet. Die Weiterempfehlungsrate liegt bei 25 %. Jetzt selbst bewerten!

Im Anschluss siehst du die neuesten Bewertungen und Erfahrungsberichte zu Heide Park Resort.

Mije
am 5. Juli 2020

Nie wieder

Ohne viel Worte. Nie wieder in diesen Park mit einem Kleinkind von 3 Jahren. Es grenzt an Abzocke. In bin sauer und enttäuscht. Nichts wirklich nutzbar für Kinder. Kaum etwas zu essen zu bekommen und wenn dann teuer und schlecht außerdem. Nie nie wieder!

Max
am 1. Juli 2020

Lohnt nicht, nicht nochmal

3 Erwachsene und 1 Kind (6 Jahre) 144 € Eintritt und dann nur ca. 50% der Attraktionen offen. Für kleine Kinder nicht zu empfehlen. Kaum Möglichkeiten Essen zu erwerben. Keine Reinigungskräfte auf den Toiletten zu sehen. Mitarbeiter teilweise genervt... Ab 17 Uhr ist dann ohne Durchsage plötzlich alles zu. Dem Park (Fahrgeschäfte/ Grünanlagen) und dem Management fehlt es an Farbe. Wenn man genau hinschaut nur auf maximal Gewinn.

Jani Roger
am 29. Juni 2020

Enttäuschender Umgang mit Gästen bei Totalausfall

Wir waren zu viert mit unseren Jungs (4,6) im Park. Zuerst war es schwer, an ein auf der Homepage beworbenes "Promotion-Ticket" (50% Nachlass, immer noch 98 Euro insgesamt bei etlichen geschlossenen oder für kleinere Kinder nicht zu nutzenden "Attraktionen") zu kommen. Sämtliche Handelspartner hatten keine mehr (Real in SN und HB) oder wussten gar nicht, dass sie solche sein sollten (McD und Hagebau). Bei Frühstücksflocken wurden wir fündig. Online gebucht (50% Rabatt auf 49 statt auf 39 Euro pro Person), Einlasszeit auf 10:30 Uhr gebucht und abgehetzt, um pünktlich da zu sein. Um 11 und irgendwas mund-und-nasen-geschützt den Park betreten aufgrund von erster langer Schlange. Unsere Drachenzähmen-Fans sind sofort auf die "Insel" gestürmt und wir haben vier mund-und-nasen-geschützte Runden drehen können. Wir mussten nicht lange anstehen, es war noch nicht voll hier, aber ein/e Mitarbeiter/in pro Fahrgeschäft war mit der Desinfektion und Kontrolle ALLER Gondeln beschäftigt. Das dauert dann eben. Bei gleißender Hitze musste schnell ein Eis her - Slush und kleines Softeis für ca. 7 Euro. In der Nähe gabs ne tolle Tunnelrutsche, die wurde dreimal ausprobiert, dann fanden wir uns in einem "Totental" wieder - im wahrsten Sinne des Wortes. In einem Bereich des Parks war ALLES abgesperrt, kein Kettenkarusell, kein Fahrgeschäft, aber die Toiletten waren benutzbar. Auf der Suche nach der nächsten Fahrgeschäft-Möglichkeit für die Kinder stellten wir plötzlich fest, dass sich NICHTS mehr bewegte im gesamten Park. Die Musik lief, die Mitarbeiter auch, aber informiert wurden wir nicht. Geistesgegenwärtig fanden wir uns dann als Erste im Besucherservice wieder, wo uns mitgeteilt wurde, dass es einen Stromausfall gebe und nicht vorhergesagt werden könne, wann es weitergehen würde. Wir würden "bestimmt kein Geld zurückbekommen", wurden wir gleich aufgeklärt, hätten aber die Möglichkeit, für 10 Euro pro Person zusätzlich einen Saisonpass zu erwerben und wiederzukommen. Nach kurzer Überlegung waren wir bereit, noch 40 Euro zu zahlen, anstatt Geld zurückzubekommen. Dann aber hieß es, wir hätten ja "nur" Promotion-Tickets und müssten daher 24,50 pro Person draufzahlen. Dann wollte ich lieber einen "Beschwerdebogen" ausfüllen, obwohl ich die Mitarbeiterin im Nebengespräch hatte hören sagen, dass das "auch nichts bringt". Eine "Freikarte" gebe es nicht, hieß es immer wieder. Am nächsten Tag standen bei Ebay-Kleinanzeigen Angebote mit Fotos von "Kulanztickets" drin. Der Herr vor mir spricht auch von einer Freikarte. Diesen Umstand habe ich dem "Gästemanagement" per Mail mitgeteilt und noch keine Antwort erhalten. Wir sind gespannt, ob das noch in den Ferien passiert bzw. ob überhaupt noch was kommt vom Heide Park Resort. Für einen Stromausfall in der Gegend kann ja der Park nichts, für den Umgang mit den erwartbaren Beschwerden in einem solchen Fall schon.

UEDario
am 25. Juni 2020

Gerne wieder aber hoffentlich nicht zu Coronazeiten

Heute im Park gewesen da ich mit dem Motorrad gefahren bin, deshalb hatte ich meine Schutzkleidung an, ich habe vorab den Support angeschrieben um herauszufinden ob die Schließfächer trotz der Sicherheitsvorkehrungen verfügbar sind, habe sogar am nächsten Tag eine Antwort bekommen, angesetzt waren 10-14 Tage. Dort wurde mir gesagt, dass es Schließfächer im Family-Funshop (Spielhalle am Eingang zu Colossos) gibt. Als ich dort ankam wurde mir gesagt dass es diese nicht mehr gibt. Das heißt bei praller Sonne quer durch den Park zur Piraten Arena (als ich ankam hab ich geschwitzt wie ein Weltmeister). Aber dann gings los. Erst Bobbahn, dann Limit, dann 2x Grottenblitz, Mountain Rafting und Wildwasserbahn. Aber dann gings los Mountain Rafting: Störung. Drachenzähmen die Insel: Störung. bis der ganze Park stillstand. Ausgelöst durch einen Stromausfall und Stromschwankungen. Das Ganze zog sich in die Länge bis ich dann nach ca. 1,5 Stunden nach Hause gefahren bin. Ich habe jedoch aus Kulanz eine Freikarte bekommen.

Julia
am 22. Juni 2020

Ganz nett aber viel zu teuer

Abendessen ist unglaublich teuer (2 Erwachsene und 1 Kind 80,90 Euro) für das Angebot beim Buffet. Geschmacklich auch eher mittelmäßig bis schlecht. Aus gebuchtem Parkblick wurde ein Parkplatzblick, was zwar nach Aufforderung zurück erstattet wurde (30 Euro) aber nicht aus Eigeninitiative. Zimmer sind ganz nett aber doch recht einfach und fantasielos (Cowboy Premium) zum Spaßbad und Kinderanimation können auf Grund der Coronarichtlinien keine Angaben gemacht werden.

Seite 1 von 8

Ich würde Heide Park Resort...

Anzeige
Anzeige