„Iron Gwazi“ in Busch Gardens Tampa Bay wird 2020 schnellste und steilste Hybrid-Achterbahn der Welt

Anzeige
Iron Gwazi Busch Gardens Tampa Bay 2020 Hybrid Coaster Artwork
Bildquelle: Busch Gardens Tampa Bay

Busch Gardens Tampa Bay hat für 2020 „Iron Gwazi“ angekündigt. Durch den Umbau seiner Holzachterbahn „Gwazi“ entsteht die schnellste und steilste Hybrid-Achterbahn der Welt.

Anzeige

2020 dürfen sich Besucher von Busch Gardens Tampa Bay auf eine neue Hybrid-Achterbahn freuen, die zwei Weltrekorde brechen wird: Sie wird sowohl die schnellste als auch steilste Achterbahn ihrer Art.

Pläne für den Umbau von „Gwazi“ waren bereits Ende 2018 bekannt geworden (wir berichteten) – jetzt enthüllt Busch Gardens Tampa Bay die Details dazu. „Iron Gwazi“ in Busch Gardens Tampa Bay entsteht durch den Umbau und die Erweiterung der bisherigen Doppel-Holzachterbahn „Gwazi“. Der neue Name mit dem Zusatz „Iron“ – englische für „Eisen“ – kommt dabei nicht von ungefähr: Als Hybrid-Achterbahn wird die Neuheit die imposante Holzkonstruktion mit Stahlschienen vereinen.

Die Stahlschienen von „Iron Gwazi“ werden dabei rasante Fahrelemente wie insgesamt drei Überkopf-Momente ermöglichen. Insgesamt 1.242 Meter lang wird die Strecke der Achterbahn-Neuheit sein, die mit einem Dutzend „Airtime“-Momenten aufwartet: Zwölf mal sollen Fahrgäste während der Fahrt das Gefühl der Schwerelosigkeit erleben. „Iron Gwazi“ wird aus einer Höhe von knapp 63 Metern eine Höchstgeschwindigkeit von 122 km/h erreichen und mit seiner 91 Grad steilen Abfahrt die steilste einer Hybrid-Achterbahn weltweit bieten.

„‚Iron Gwazi‘ ist die Evolution einer klassischen Holzachterbahn zu einer modernen Ikone“, erklärt Stewart Clark, Präsident von Busch Gardens Tampa Bay. „Aus den Knochen des ursprünglichen Gwazis erwacht eine neue Legende, die höhere Höhen und höhere Geschwindigkeiten erreicht und den Nervenkitzel der nächsten Generation liefert, nach dem sich unsere Achterbahnfans sehnen und den sie von Busch Gardens erwarten.“

Iron Gwazi Busch Gardens Tampa Bay 2020 First Drop Artwork

Die erste Abfahrt von „Iron Gwazi“ wird 91 Grad steil in die Tiefe führen. (Foto: Iron Gwazi)

Die Original-Achterbahn „Gwazi“ mit zwei Fahrstrecken, auf denen sich die Züge ein Wettrennen lieferten, wurde 1999 eröffnet und 2015 geschlossen. Den Umbau zur Hybrid-Achterbahn nimmt das amerikanische Unternehmen Rocky Mountain Construction vor, das zuletzt mit „Untamed“ in Walbi Holland auch den ersten Umbau einer Holzachterbahn in Europa verantwortete.

Das Krokodil, bekannt für seine Anpassung und seinen Aufschwung über Millionen von Jahren, dient als tierische Inspiration und Pate für „Iron Gwazi“.

„Iron Gwazi“ soll im Frühjahr 2020 offiziell eröffnet werden.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *