Jaderpark muss wegen Coronavirus bis auf Weiteres schließen: Noch kein Termin für Wiedereröffnung bekannt

Anzeige
Jaderpark Giraffenturm
Bildquelle: Jaderpark

Der Jaderpark hat seinen Betrieb wegen der Coronavirus-Pandemie bis auf Weiteres eingestellt. Wann der Tier- und Freizeitpark in Niedersachsen wieder öffnen kann, ist bislang noch vollkommen ungewiss.

Anzeige

Um die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus einzudämmen, musste auch der Jaderpark bis auf Weiteres seinen Betrieb einstellen. Seit dem 17. März 2020 ist der Freizeitpark bereits geschlossen. Wann wieder Gäste empfangen werden können, ist noch vollkommen unklar.

Auf seiner Webseite richtet sich der Jaderpark direkt an seine Gäste und erklärt die aktuelle Situation: „Aufgrund des Erlasses der Landesregierung Niedersachsens zur Eindämmung des Coronavirus (Sars-CoV-2) mussten wir unsere Tore vorrübergehend schließen. Wir werden Sie, unsere Gäste, sehr vermissen. Doch unser aller Gesundheit steht natürlich im Vordergrund.“

Zum Zeitpunkt der Schließung befand sich der Jaderpark am Ende seiner Wintersaison, am 28. März hätte die Sommersaison begonnen. Die Tiere des Freizeitparks werden von ihren Pflegern weiterhin in vollem Umfang versorgt, sodass es ihnen an nichts mangelt. Über die Geschehnisse im Jaderpark berichten die Betreiber zurzeit regelmäßig via Social Media.

Vorläufig nimmt der Jaderpark keine Gruppenanmeldungen und Kindergeburtstagsanfragen mehr an, da nicht eingeschätzt werden kann, wann die Schließung aufgehoben wird. Wer eine Jahreskarte besitzt und nachträglich vom Kauf zurücktreten möchte, kann die Karte außerdem mitsamt Kontoverbindung per Post zurückschicken. Der Preis wird dann erstattet.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Jaderpark bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.