Linnanmäki schließt „Vonkaputous“: Wasser-Achterbahn wird 2018 nicht mehr fahren

Anzeige
Vonkaputous in Linnanmäki
Bildquelle: Linnanmäki

Der finnische Freizeitpark Linnanmäki schließt zur Saison 2018 die Wasser-Achterbahn „Vonkaputous“, die seit 17 Jahren für Erfrischung bei Parkgästen sorgte. In den kommenden Jahren soll Ersatz geschaffen werden.

Anzeige

Mit „Vonkaputous“ schließt der finnische Freizeitpark Linnanmäki eine Wasser-Achterbahn aus dem Jahr 2001, die vor allem in den Sommermonaten regelmäßig für große Begeisterung bei den Parkgästen sorgte. Wie die finnische Zeitung Helsingin Uutiset berichtet, sind technische Schwierigkeiten für die Schließung der Attraktion verantwortlich. Durch die Schließung könnten außerdem neue Investitionen ermöglicht werden.

„Vonkaputous“ war aufgrund von technischen Problemen, die wegen fehlenden Ersatzteilen nicht schnell gelöst werden konnten, bereits im Herbst des letzten Jahres geschlossen. Auf einer Strecke von 330 Metern erreichte die Wasser-Achterbahn aus einer Höhe von 24 Metern eine Höchstgeschwindigkeit von 65 Stundenkilometern. Nach einigen Auf- und Abfahrten sowie engen Kurven endete die Fahrt mit einer Abfahrt in ein Wasserbecken, was für Erfrischung bei den Fahrgästen sorgte. Hergestellt wurde die Anlage vom amerikanischen Unternehmen Premier Rides.

Nach dem Abriss soll die Wasser-Achterbahn durch eine neue Attraktion ersetzt werden. Um was es sich dabei handeln wird, ist noch nicht bekannt. Im Zuge eines 5-Jahres-Plans sind in der Zukunft außerdem weitere Investitionen in den Park geplant.

Neben „Vonkaputous“ wird 2018 auch das 56 Jahre alte Funhouse „Vekkula“ nicht mehr eröffnen. In Zukunft soll aber ein moderner Nachfolger für das Laufgeschäft folgen (wir berichteten).

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *