potts park eröffnet 2018 neue Familien-Attraktion „Crazy Cars“ in Steinzeit-Optik

Anzeige
potts park Crazy Cars Artwork
Bildquelle: potts park

potts park eröffnet im Sommer 2018 mit „Crazy Cars“ eine neue Attraktion für Familien, die wie auch die letztjährige Neuheit in einer Steinzeit-Optik aufwarten soll. Durch das neue Fahrgeschäft entsteht im Freizeitpark bei Minden gleichzeitig ein neuer Themenbereich.

Anzeige

Erst im letzten Jahr eröffnete der potts park eine neue interaktive Familien-Attraktion in steinzeitlicher Gestaltung als „Hobelflug“. Direkt neben dem Karussell entsteht 2018 nun ein weiteres Familien-Fahrgeschäft, welches in seiner Optik an die früheste Epoche der Menschheitsgeschichte erinnern soll. Das gibt Geschäftsführer Henrik Pott gegenüber Parkerlebnis.de bekannt.

Die Attraktion wird den Namen „Crazy Cars“ tragen und von der Firma Metall-Technik-Kirschner hergestellt, die bereits für den „Hobelflug“ verantwortlich war. Besucher sitzen bei der Neuheit in Fahrgondeln am Rand von zwei großen Plattformen, die sich nebeneinander entgegengesetzt im Kreis drehen und nur durch eine Weiche voneinander getrennt sind. An jener Weiche werden die an sechs Mitnehmern befestigten Gondeln schließlich an den anderen Drehteller übergeben, sodass sich Fahrgäste ständig auf einer anderen Plattform drehen.

Zur Steigerung des Gesamterlebnisses wird das neue Karussell in einer etwa 200 Quadratmeter großen und 5,5 Meter hohen Steinzeithöhle errichtet. In diese erhalten Besucher lediglich einen Blick über die Zugangsseite und den Eingangsbereich, denn die restlichen Seiten sind bis auf eine kleine seitliche Öffnung in Richtung des „Hobelflug“ mit künstlichen Felswänden geschlossen. Ansprechende und humorvolle Höhlenmalereien sowie eine warme Lichtgestaltung sollen zur Authentizität der Höhle beitragen.

potts park Crazy Cars Artwork

Das neue Fahrgeschäft „Crazy Cars“ wird sich in einer Steinzeithöhle befinden. (Foto: potts park)

Da neben der von Freizeitpark-Designer Alexander Korting entworfenen Höhle auch das Fahrgeschäft selbst an die Steinzeit erinnern soll, werden die frei um die eigene Achse drehbaren Fahrgondeln als Steinzeitautos gestaltet und aus mehreren Komponenten zusammengesetzt sein. In jeder Gondel finden maximal vier Personen Platz, die sich während der Fahrt gegenübersitzen. Pro Fahrt können insgesamt 24 Besucher mit „Crazy Cars“ fahren.

Für das neue Fahrgeschäft investiert potts park etwa 800.000 Euro. Aktuell geht man davon aus, die Neuheit bereits für Kinder ab drei Jahren zugänglich machen zu können. Die große Eröffnung von „Crazy Cars“ soll voraussichtlich im Sommer 2018 stattfinden.

Erweiterung von neuem „Steinzeitland“ in der Zukunft

Durch die Eröffnung von „Crazy Cars“ entsteht in potts park der neue Themenbereich „Steinzeitland“, der sich dann aus dem neuen Fahrgeschäft und der letztjährigen Neuheit „Hobelflug“ zusammensetzt. Dabei soll es aber nicht bleiben, denn für die Zukunft ist geplant, den Parkbereich noch mit weiteren Angeboten zu ergänzen.

Neben dem neuen Familien-Fahrgeschäft erschafft potts park 2018 außerdem ein neues Erlebnis im „Unikum“, wo die beliebte Lasershow eine neue Geschichte sowie eine passende Gestaltung mit Pre-Show erhält (wir berichteten).

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *