Fårup Sommerland eröffnet 2019 interaktives Rundfahrgeschäft und neues Kettenkarussell

AnzeigeADC3
Fårup Sommerland Mini Apollo neu 2019
Bildquelle: Fårup Sommerland

Im Fårup Sommerland hält 2019 ein interaktives Rundfahrgeschäft Einzug, in dem schon jüngere Gäste in Motorrädern abheben können. Zudem soll eine neue Version des beliebten Kettenkarussells eröffnen.

AnzeigeADC2

Das im dänischen Nordjylland gelegene Fårup Sommerland erweitert zur Saison 2019 das Angebot für Familien. Zum einen soll ein komplett neues Rundfahrgeschäft Einzug halten, in dem schon die jüngsten Gäste ihre Fähigkeiten am Lenkrad erproben können. Zum anderen möchte man eine verbesserte Version des schon bestehenden Kettenkarussells eröffnen.

Bei dem interaktiven Rundfahrgeschäft finden je zwei Personen in insgesamt acht Gondeln in Holz-Optik Platz, die Motorradgespannen nachempfunden sind und um einen 11 Meter hohen Turm schwingen. Betätigen Fahrgäste in der Gondel das Handgas, kann die Gondellage stark beeinflusst werden. So lässt sich das Motorrad alleine durch die Fahrgäste auf bis zu 3,3 Meter über den Boden schwingen und um bis zu 80 Grad zur Seite neigen.

Bei dem Fahrgeschäft handelt es sich um eine Attraktion vom Typ „Apollo Sidecar“ des italienischen Herstellers Technical Park. Eine Attraktion derselben Art ist auch seit 2016 im Erlebnispark Tripsdrill fahrbar. Es ist die erste Auslieferung dieses Fahrgeschäfts in Dänemark.

Neben dem neuen Rundfahrgeschäft möchte das Fårup Sommerland 2019 zudem eine neue Version seines bei Familien beliebten Kettenkarussells eröffnen. Während das Kettenkarussell „Wave Swingeren“ bislang im Jahrmarkt-Look und mit Doppelsitzen überzeugte, soll die neue Version wie ein großer Baum gestaltet sein. Geliefert wird die Attraktion vom deutschen Hersteller Zierer.

„Wir freuen uns sehr, dass wir ‚Apollo Sidecar‘ und den ‚Wave Swinger 40‘ in der nächsten Saison präsentieren können, und ich bin zuversichtlich, dass sie für unsere kleineren Gäste neue Favoriten sein werden. Kinder ab nur 90 Zentimetern können mit Mama oder Papa Spaß haben mit dem ‚Apollo Sidecar‘ und ab nur einem Meter Körpergröße können Sie mit dem Wellenflieger fahren“, sagt Per Dam, Geschäftsführer des Fårup Sommerland.

Wichtig sei bei Investitionen in Attraktionen für die jüngsten Gäste laut Dam eine starke Thematisierung und eine hohe Kapazität. Für die Gestaltung hat man den dänischen Architekten Rasmus Altenborg und sein Studio Archifunture beauftragt. Die Kapazität beider Fahrgeschäfte zusammen soll 1.400 Fahrgäste pro Stunde betragen.

Fårup Sommerland neues Kettenkarussell 2019

Das neue Kettenkarussell kommt in Baum-Optik daher. (Foto: Fårup Sommerland)

Für beide Rundfahrgeschäfte sucht das Fårup Sommerland aktuell noch einen Namen.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Fårup Sommerland bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *