„Fjord Rafting“ im Europa-Park nach zweiwöchiger Schließung nach Feuer wieder geöffnet

Anzeige
Europa-Park Fjord Rafting und Panoramabahn
Bildquelle: Europa-Park

Nach einem Großbrand im Europa-Park waren mehrere Attraktionen geschlossen worden. Jetzt wurde auch das Wildwasser-Fahrgeschäft „Fjord Rafting“ wieder in Betrieb genommen

Anzeige

Nachdem am 26. Mai 2018 ein Großbrand im Europa-Park ausgebrochen war, der unter anderem die Themenfahrt „Piraten in Batavia“ zerstörte, waren mehrere weitere Fahrgeschäfte geschlossen. Nun konnte auch die größte von der Schließung betroffene Attraktion wieder eröffnet werden: Zwei Wochen nach dem Brand wurde „Fjord Rafting“ am 9. Juni 2018 wieder in Betrieb genommen.

„Es freut uns, euch mitteilen zu können, dass unsere Attraktion ‚Fjord-Rafting‘ ab sofort wieder geöffnet ist!“, so der Freizeitpark am Samstag. „Ein riesiges Dankeschön gilt all unseren Mitarbeitern, die eine so schnelle Wiedereröffnung möglich gemacht haben!“

Europa-Park-Geschäftsführer hat den Moment, in dem die Wasserpumpem am Samstag Mittag wieder in Betrieb genommen wurden, festgehalten:

Ersten Erkenntnissen zufolge brach das Feuer wahrscheinlich aufgrund eines technischen Defekts aus (wir berichteten). Die Auswertungen der Brandsachverständigen dauern jedoch nach an.

Planen und Sichtschutz-Wände verdecken die Überreste die durch den Brand zerstörten Kulissen entlang des Wasserkanals.

Unterdessen gab der Europa-Park bereits bekannt, dass die Piraten in den Freizeitpark zurückkehren sollen. Konkret sei wieder eine Indoor-Themenfahrt geplant.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar

  • Es lebe die Familie Mack hoch,
    Michael Mack Soll hoch Leben,
    Ann-Kathrin Mack soll hoch Leben,
    Alle Macks Leben hoch.
    💖💞👍👍👌👌🙌🙌💪💪👑🐞🎢🎡🎠