Fraispertuis City beendet Saison 2019 mit Besucherrekord

Anzeige
Fraispertuis City Timber Drop Totale
Bildquelle: Thomas Frank, Parkerlebnis.de

Nach großen Investitionen in neue Attraktionen steigert der französische Freizeitpark Fraispertuis City in der Saison 2019 erneut seine Besucherzahlen – und erzielt damit zum zweiten Mal in Folge einen persönlichen Rekord.

Anzeige

Fraispertuis City beendete die Saison 2019 noch vor Halloween. Allerdings nicht mangels Erfolg und nicht, ohne zuvor noch einen Rekord zu vermelden. Der französische Freizeitpark im Westernlook nahe Jeanménil konnte seit seiner Gründung im Jahr 1966 erstmals 281.000 Besucher in einer Saison zählen. Nicht zuletzt dürfte dieses stetige Besucherwachstum wohl auf großangelegte Investitionen in den vergangenen Jahren zurückzuführen sein.

Bereits 2011 eröffnete der Park mit dem „Timber Drop“ eine der steilsten Stahlachterbahnen der Welt. 2017 folgte dann ein Freifallturm der besonderen Art, der „Golden Driller“. Der zieht einem nämlich nicht nur den Boden unter den Füßen weg, sondern lässt den Sturz aus 60 Metern auch stehend erleben, wenn man denn so möchte. Und auch für die Kleinen gab es etwas Neues. 2019 wurde das interaktive Wasser-Karussell „L’île aux Pieuvres“ präsentiert. Ein Karussell mit Jetski-Feeling inklusive Abkühlung während des heißen Sommers.

Für den Freizeitpark, der vor über 50 Jahren noch als gewöhnlicher Gasthof begonnen hat, geht die Wachstumsstrategie voll auf. Bereits im Vorjahr konnte die Besucherzahl um vier Prozent gesteigert werden. Nun endet nach Angaben des Parks aus klimatischen und logistischen Gründen bereits im Oktober die nächste erfolgreiche Saison.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Fraispertuis City bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.