Freizeit-Land Geiselwind präsentiert 2018 „Vulcano“: Neu-Thematisierung des Free-Fall-Towers

Anzeige
T-Rex Tower im Freizeit-Land Geiselwind
Bildquelle: Thomas Frank, Parkerlebnis.de

Der Freizeitpark im fränkischen Geiselwind hat für 2018 eine Neu-Thematisierung des Free-Fall-Towers „T-Rex Tower“ bekanntgegeben. Der wird in Zukunft „Vulcano“ heißen und Fahrgaste aus einer Vulkan-Kulisse in die Höhe katapultieren.

Anzeige

Den große Free-Fall-Tower des Freizeit-Land Geiselwind erblicken Besucher bereits direkt nach dem Betreten des fränkischen Freizeitparks. Jetzt soll der Blickfang neu in Szene gesetzt werden. Aus dem „T-Rex Tower“ wird 2018 „Vulcano“ – ein künstlicher Vulkan, aus dem Fahrgäste hinauskatapultiert werden.

Die Neu-Gestaltung des Free-Fall-Tower im Freizeit-Land Geiselwind erfolgt damit passend zu dessen 15. Parkjubiläum. Die Attraktion hielt 2003 Einzug in den Freizeitpark.

„Vulcano“ soll nicht nur mit einer neuen Fassade, sondern auch zusätzlichen Effekten aufwarten. „Bereits zum Saisonstart werden die Besucher einen stark thematisierten Vulkan durchqueren, bevor sie aus dem Krater hinauskatapultiert werden. Licht, Rauch und Feuereffekte werden die Fahrt mit unserem Bungee-Drop Tower zu einem neuen Erlebnis für unsere Gäste machen und selbst der Wartebereich wird in dieses Erlebnis eingebunden und mit Überraschungen und Special Effects aufgewertet“, heißt es aus Geiselwind.

Freizeit-Land Geiselwind Vulkan Free Fall Tower Konzept

Die Konzeptzeichnung zeigt, wie „Vulcano“ gestaltet wird. (Foto: Freizeit-Land Geiselwind)

Freizeit-Land Geiselwind Free Fall Tower T hematisierung 2018

Vor Ort laufen die Thematisierungs-Arbeiten bereits auf Hochtouren. (Foto: Freizeit-Land Geiselwind)

Bei der Attraktion handelt es sich mit 59 Metern Höhe um den höchsten Free-Fall-Tower des Freizeit-Land Geiselwind. Besucher müssen mindestens 1,40 Meter groß und 13 Jahre alt (8 Jahre in Begleitung Erwachsener) sein, um mitfahren zu dürfen. Auf sie wartet ein katapultartiger Abschuss der Gondel in die Höhe und ein anschließender Fall in die Tiefe. Danach klettert die Gondel noch einmal langsam nach oben, um Fahrgäste schließlich nach einem kurzen Innehalten am höchsten Punkt fallen zu lassen.

Das Freizeit-Land Geiselwind will seinen Free-Fall-Tower neu gestaltet als „Vulcano“ bereits zum Start der neuen Saison 2018 am Samstag, den 24. März präsentieren (vergleiche Freizeitpark-Saisonstarts 2018). Er wird nicht die einzige Neuheit und Veränderung 2018 in dem Freizeitpark sein. So erwartet Besucher etwa eine neue Achterbahn im Freizeit-Land Geiselwind, eine als Piratenstadt neu gestaltete Parkmitte mit mehreren neuen Attraktionen sowie Verbesserungen an jeder Ecke und ein neues Show-Programm mit einem renommierten Künstler. Doch auch Klassiker müssen weichen: Das Überkopf-Fahrgeschäft „Shuttle“ hat den Freizeitpark verlassen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *