„Highlander“ im Hansa-Park wächst in die Höhe: Aufbau von neuem 120 Meter-Freifallturm gestartet

Anzeige
Hansa-Park Aufbau Highlander neu 2019
Bildquelle: Hansa-Park

Der Hansa-Park eröffnet mit „Highlander“ 2019 den weltweit höchsten Freifallturm seiner Art. Nun hat der Aufbau des Turms begonnen – die ersten von insgesamt 120 Metern ragen bereits in Richtung Himmel.

Anzeige

Im Hansa-Park hat der Aufbau des neuen Mega-Freifallturms „Highlander“ begonnen. Nachdem für die 120 Meter hohe Attraktion in den letzten Monaten ein aufwendiges Fundament geschaffen wurde, sind die Voraussetzungen für den Turmaufbau nun erfüllt und die Neuheit kann in die Höhe wachsen. Die ersten Segmente wurden schon installiert.

Der neue Freifallturm entsteht inmitten der Helix der Kult-Achterbahn „Nessie“, die im Rahmen der Arbeiten ebenfalls neu gestaltet und zusammen mit dem „Highlander“ in den neuen Themenbereich „Bezauberndes Britannien“ eingegliedert wird. Für den Aufbau des Freifallturms ist ein großer Mobilkran vor Ort, der die einzelnen Turmsegmente in die Höhe hebt.

Siehe auch: „Highlander“-OnRide zeigt Free-Fall-Tower aus der Mitfahr-Perspektive

Hansa-Park Aufbau Highlander neu 2019

Der Freifallturm ist schon schnell in die Höhe gewachsen. (Foto: Hansa-Park)

Während der Großteil der Turmsegmente noch auf einer Lagerfläche im Freizeitpark liegt, wurden die ersten Segmente mit dem Kran bereits aufeinandergesetzt, sodass der „Highlander“ schon jetzt aus etwas weiterer Entfernung zu sehen ist. Schon bald soll der weltweit höchste Freifallturm seiner Art das Ausrufezeichen an der Ostseeküste darstellen.

Hansa-Park Aufbau Highlander neu 2019

Die Turmsegmente werden unweit von der Baustelle im Park gelagert. (Foto: Hansa-Park)

Neben dem Aufrichten des Turms wurde auch schon die Fahrgondel an ihre Position am untersten Segment des Freifallturms angebracht. Pro Fahrt werden bis zu 24 Gäste Platz in der großen Gondel finden. Außerdem ist auch schon das Bedienerhaus am Boden im Bau.

Hansa-Park Aufbau Highlander neu 2019

Die große Fahrgondel wurde mit dem Kran in Richtung Turm befördert. (Foto: Hansa-Park)

Im Laufe der nächsten Wochen soll der „Highlander“ schließlich komplett aufgebaut sein, obwohl die Arbeiten aufgrund des unruhigen Wetters derzeit erschwert werden. Bis zur Inbetriebnahme ist dann noch sehr viel zu tun. Ein Eröffnungstermin ist auch noch unbekannt.

Hansa-Park Aufbau Highlander neu 2019

Der bisher aufgebaute Turm ragt schon deutlich in die Höhe. (Foto: Hansa-Park)

Der insgesamt 120 Meter hohe Freifallturm wird laut Angaben des Freizeitparks eine Fallhöhe von 103 Metern besitzen. Die Geschwindigkeit, mit der die bis zu 24 Fahrgäste pro Fahrt gen Erdboden beschleunigt werden, wird ganze 120 Stundenkilometer betragen.

Siehe auch: Hansa-Park enthüllt Rekord-Free-Fall-Tower „Highlander“

Als zusätzliche Besonderheit sollen bei der neuen Attraktion sogar die Sitze um 30 Grad nach vorne gekippt werden können. Ein kleines, aber wichtiges Detail ist dabei aber noch unklar: Ob die Sitze auch während des Falls gekippt bleiben (wir berichteten).

Weitere Bilder vom Aufbau des neuen Freifallturms:

Hansa-Park Aufbau Highlander neu 2019

Das erste Turmsegment wurde vor wenigen Tagen gesetzt. (Foto: Hansa-Park)

Hansa-Park Aufbau Highlander neu 2019

Der „Highlander“ entsteht inmitten der Achterbahn-Schienen von „Nessie“. (Foto: Hansa-Park)

Hansa-Park Aufbau Highlander neu 2019

Ein großer Mobilkran ist für die Montage vor Ort. (Foto: Hansa-Park)

Hansa-Park Aufbau Highlander neu 2019

Der Kran hebt das Turmsegment an die richtige Stelle. (Foto: Hansa-Park)

Hansa-Park Aufbau Highlander neu 2019

Umgeben von Schienen ist das Führen des Krans keine leichte Aufgabe. (Foto: Hansa-Park)

Hansa-Park Aufbau Highlander neu 2019

Ein Turmsegment wird auf das andere gesetzt. (Foto: Hansa-Park)

Hansa-Park Aufbau Highlander neu 2019

Beim Aufsetzen des Segments ist höchste Präzision gefragt. (Foto: Hansa-Park)

Hansa-Park Aufbau Highlander neu 2019

Es fehlt nicht mehr viel, bis das Segment aufgesetzt werden kann. (Foto: Hansa-Park)

Hansa-Park Aufbau Highlander neu 2019

Ein Bauarbeiter ohne Höhenangst hilft bei der Montage des Segments. (Foto: Hansa-Park)

Hansa-Park Aufbau Highlander neu 2019

Zuerst wurde die Gondel auf dem Lagerplatz abgestellt. (Foto: Hansa-Park)

Hansa-Park Aufbau Highlander neu 2019

Die Gondel des Freifallturms wurde von der Lagerfläche zum Turm gehoben. (Foto: Hansa-Park)

Hansa-Park Aufbau Highlander neu 2019

Der Kran befördert die schwere Gondel durch die Luft. (Foto: Hansa-Park)

Hansa-Park Aufbau Highlander neu 2019

Inzwischen ist die Gondel am Freifallturm angebracht. (Foto: Hansa-Park)

Hansa-Park Aufbau Highlander neu 2019

Auf dem Lagerplatz sind noch viele Teile des Turms abgestellt. (Foto: Hansa-Park)

Hansa-Park Aufbau Highlander neu 2019

Auch die thematisierte Spitze des Turms ist auf der Lagerfläche zu finden. (Foto: Hansa-Park)

Hansa-Park Aufbau Highlander neu 2019

Der Kran hebt nicht nur die Gondel und die Turmsegmente in die Höhe. (Foto: Hansa-Park)

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Hansa-Park bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar