Jaderpark freut sich im Frühjahr 2019 über putzmunteren Nachwuchs

Anzeige
Jaderpark Katta-Nachwuchs 2019
Bildquelle: Rolf Voss, Jaderpark

Im Jaderpark ist im Frühjahr 2019 wieder Tier-Nachwuchs zu bewundern. Ouessantschafe, Alpakas, Zebras und Kattas bekamen Jungtiere.

Anzeige

Der Frühling ist für viele Menschen die schönste Jahreszeit. Auch im niedersächsischen Jaderpark, der in der Wintersaison seine Anlage überarbeitet hat, verwandelte das Frühjahr dank der warmen Sonnentage die Parkanlagen in ein Spektakel von Farben und Duft. Aber auch bei den Bewohnern des Tierparks ist es die Zeit zahlreicher Jungtiere.

So begann kürzlich die Wurfzeit bei den Ouessantschafen. Da es sich hier um die kleinste Schafrasse Europas handelt, sind die Lämmchen natürlich besonders knuffig. Bei den Alpakas im Streichelzoo fängt die Geburtenzeit gerade an. Den Auftakt machte die Stute Nala, die vor knapp zwei Wochen ihre Tochter Nori zur Welt brachte. Inzwischen ist diese mit Besuchern schon gut vertraut und scheut auch den direkten Kontakt nicht.

Besonders glücklich ist man im Tierpark über die Geburt des Zebrafohlens Ethana. Als Herdentiere lassen sich Stuten später einfach besser in der Gemeinschaft halten als Hengste. Da die Kleine bereits auf der großen Afrikaanlage mitläuft, ist sie bestens während einer Rundfahrt mit der Westernbahn zu beobachten. Bereits beim Betreten des Parks kann der Besucher auf Jungtiersuche gehen.

Bei den Kattas ist das Jungtier zwar schon knapp acht Wochen alt, seinen kindlichen Charme und sportlichen Übermut kann man aber jetzt erst richtig genießen. Zu all den interessanten Tierbegegnungen lädt natürlich auch der Freizeitbereich mit seinen vielen Attraktionen ein, sodass ein Ausflug ein Rundumerlebnis für jedes Alter bietet.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Jaderpark bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *