Le Pal will Yukon-Gebiet 2019 nach Eröffnung großer neuer Achterbahn erweitern

AnzeigeADC3
Le Pal Nostalgie-Karussell im Wald
Bildquelle: Le Pal

Le Pal steht vor der Eröffnung seiner bisher teuersten und größten Attraktion – die neue Achterbahn „Yukon Quad“. Der Bereich rund um die Groß-Attraktion soll 2019 noch erweitert werden.

AnzeigeADC2

Mit einer Investition von zehn Millionen Euro entsteht in Le Pal derzeit „Yukon Quad“. Die neue Achterbahn, bei der Fahrgäste wie auf Quads sitzen, stellt die bisher größte und teuerste Attraktion des französischen Freizeitparks dar. Sie soll bereits im Frühjahr 2018 eröffnen – und ein Jahr später soll der Bereich rund um die Achterbahn komplettiert sein.

Wie Arnaud Bennet, Geschäftsführer von Le Pal, im Gespräch mit La Montagne bekanntgegeben hat, sind für 2019 mehrere neue Fahrgeschäfte geplant. Während sich die neue Achterbahn „Yukon Quad“ eher an ein älteres Publikum richtet – die Mindestgröße für eine Mitfahrt beträgt 1,20 Meter (1,40 Meter ohne Begleitung) -, sollen die neuen Attraktionen 2019 für Kinder ausgelegt sein.

Um welche Art von Fahrgeschäften es sich handeln wird, darüber hält sich Bennet noch bedeckt. Sie sollen jedoch eingebettet werden in ein vom kanadischen Yukon-Territorium inspiriertes Gebiet im Freizeitpark.

Yukon Quad Baustelle in Le Pal

Der Aufbau der neuen Achterbahn ist bereits abgeschlossen. (Foto: Le Pal)

Le Pal hofft, mit der großen Neuheit seine Besucherzahlen weiter steigern zu können. Bereits 2018 will man durch die neue Achterbahn 50.000 mehr Gäste anlocken und damit den Besucher-Rekord aus 2017 knacken.

Die neue Saison 2018 in Le Pal beginnt am Samstag, den 7. April 2018 (vergleiche Freizeitpark-Saisonstarts 2018).

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Le Pal bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *