Catherine Powell verlässt Disney: Position von ehemaliger Disneyland-Paris-Präsidentin wird gestrichen

Anzeige
Catherine Powell Disney
Bildquelle: Disney

Eine langjährige Disney-Mitarbeiterin und ehemalige Disneyland-Paris-Präsidentin verlässt das Unternehmen. Zuletzt verantwortete Catherine Powell alle Disney-Parks der westlichen Region.

Anzeige

Nach über 15 Jahren der Tätigkeit für die The Walt Disney Company verlässt Catherine Powell das Unternehmen. Sie war von April 2016 bis März 2018 Präsidentin des Disneyland Paris und nach einer Beförderung zuletzt Präsidentin aller Disney-Parks der westlichen Region – Walt Disney World, Disneyland Resort, and Disneyland Paris.

Powell verlässt das Unternehmen um „etwas anderes zu tun“, so Bloomberg. Laut der Finanznachrichtenagentur wird die Position Powells nicht neu besetzt sondern abgeschafft. Die Leiter der einzelnen Resorts werden nun direkt an Bob Chapek, den Vorsitzenden der Division Disney’s Parks, Experiences and Products, berichten.

Catherine Powell verlässt Disney nach hinter den Erwartungen zurückbleibenden Besucherzahlen der amerikanischen Disney-Parks nach den Eröffnungen neuer Star-Wars-Themenbereiche. Auch in Disneyland Paris soll Star Wars im Rahmen einer Zwei-Milliarden-Euro-Erweiterung Einzug halten.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Disneyland Paris bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *