Euro Attractions Show 2018 erfolgreicher als je zuvor: So war die Freizeitpark-Messe in Amsterdam!

AnzeigeADC
Euro Attractions Show 2018 Opening (EAS)
Bildquelle: Alexander Louis, Parkerlebnis.de

Vom 25. bis 27. September 2018 kamen auf der Euro Attractions Show in Amsterdam mehr Branchen-Vertreter als je zuvor zusammen. Wir stellen euch die Highlights der Freizeitpark-Messe vor.

AnzeigeADC

Mit der Eröffnung des Ausstellungsbereichs der Euro Attractions Show 2018 kamen vergangene Woche Führungskräfte und Vertreter der Freizeitpark-Branche für wenige Tage in Amsterdam zusammen. In der Zeit vom 25. bis 27. September wurden auf Europas größter Freizeitpark-Messe Verträge abgeschlossen, neue Kontakte geknüpft und Ideen für zukünftige Attraktionen gesammelt. Nach dem Ende der Messe blickt man nun auf die bislang erfolgreichste Euro Attractions Show zurück.

Wie die IAAPA als Veranstalter der Messe verkündet, fanden in diesem Jahr 15.800 Branchen-Vertreter den Weg nach Amsterdam, um sich auf der mit einer Größe von 15.000 Quadratmetern größten Ausstellungsfläche aller Zeiten inspirieren zu lassen. Damit konnte man die Teilnehmerzahl im Vergleich zur letztjährigen Messe um 24 Prozent steigern.

Dieses Jahr stellten 570 Unternehmen ihre neuesten Produkte aus, alleine 72 davon kamen aus der Niederlande. Vorläufigen Schätzungen zufolge waren unter den mehr als 15.000 Messe-Teilnehmern etwa 11.300 Käufer. Auch das bislang umfangreichste Konferenzprogramm der Messe-Geschichte war mit mehr als 2.500 Teilnehmern ein voller Erfolg, so die Veranstalter.

Doch nicht nur die Veranstalter zeigen sich zufrieden mit der Messe. Auch Hersteller und Parkbetreiber profitierten durch Vertragsunterzeichnungen für zukünftige Attraktionen. So besiegelten das Conny-Land und das noch junge Unternehmen Ride Engineers Switzerland den Bau einer neuen Vertikal-Themenfahrt für 2020 und der deutsche Hersteller Zierer wird Fraispertuis City 2019 mit einem interaktiven Wasser-Karussell beliefern.

Conny-Land 2020 Neuheit Vertrag Roby Gasser Willy Walser

Roby Gasser, Parkchef des Conny-Land, und Willy Walser, Geschäftsführer von Ride Engineers Switzerland, unterschreiben den Vertrag für die neue Vertikal-Themenfahrt. (Foto: Thomas Frank, Parkerlebnis.de)

Auch stellte der Europa-Park einen neuen 4D-Film für die diesjährige Winter-Saison vor, während der parkeigene Hersteller Mack Rides die Gründung der neuen Firma Tacumeon Rides enthüllte. Unterdessen präsentierten die Hersteller Alterface und ETF Rides ihre neue Themenfahrt für den belgischen Freizeitpark Walibi Belgium und der Hansa-Park gab auf einer Pressekonferenz neue Details zu seinem neuen Mega-Freifallturm „Highlander“ bekannt.

Die Euro Attractions Show 2019 wird vom 17. bis 19. September in Paris stattfinden (wir berichteten).

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *