Neuer drehender Free-Fall-Tower „Jungle Drop“ im Freizeit-Land Geiselwind eröffnet

AnzeigeADC
Free Fall Tower Jungle Drop im Freizeit-Land Geiselwind Dschungelturm
Bildquelle: Thomas Frank, Parkerlebnis.de

Im Freizeit-Land Geiselwind können Besucher ab sofort einen neuen Free-Fall-Tower erleben. Der „Jungle Drop richtet sich dabei an die ganze Familie. Der Bereich rund um die Attraktion soll in Zukunft noch gestaltet werden.

AnzeigeADC

Eine der neuen Attraktionen, die das Freizeit-Land Geiselwind im vergangenen Jahr unter dem neuen Eigentümer Matthias Mölter präsentierte, war der „Abenteuerturm“. Der familienfreundliche Freifallturm aus dem Bestand des ehemaligen Schaustellers wurde inzwischen verkauft – an seine Stelle rückte nun ein fabrikneuer Free-Fall-Tower.

Die „Jungle Drop“ genannte Anlage unterscheidet sich in seiner Höhe kaum. Ähnlich wie sein Vorgänger ragt der Freifallturm 16 Meter in die Höhe und soll so familienfreundlichen Fahrspaß bieten. Der große Unterschied zu seinem Vorgänger: Die Fahrgast-Gondel dreht sich während der gesamten Fahrt.

Das Mitfahr-Video gibt einen Eindruck vom „Jungle Drop“:

Ob während des Falls oder des Anstiegs: Die bis zu acht Fahrgäste werden in der Gondel linksherum und rechtsherum im Kreis bewegt. So erhalten sie während der Fahrt mit dem „Jungle Drop“ einen Überblick über den neu entstehenden Safari-Themenbereich und den wäldlichen Bereich des Freizeitparks mit Abenteuer-Spielplatz und Tieren. Die Gondel fällt mehrmals in die Tiefe und klettert wieder in die Höhe.

SBF Visa Dropntwist in Geiselwind Freizeit-Land - Totale

Die Gondel befördert Fahrgäste auf Augenhöhe mit den Baumkronen. (Foto: Thomas Frank, Parkerlebnis.de)

Hergestellt wurde die Attraktion vom Typ Drop’n’Twist-Tower von SBF Visa in Italien. Von dem Hersteller stammte auch bereits die Vorgänger-Anlage. Wer den „Jungle Drop“ erleben will, muss mindestens 4 Jahre alt sein.

Auch wenn der neue Free-Fall-Tower bereits in Betrieb ist, fertiggestellt ist die Attraktion noch nicht: Im Laufe der Saison soll der Bereich rund um den „Jungle Drop“ noch thematisch passend gestaltet werden. Die Pläne sehen eine Bepflanzung mit exotische Pflanzen wie Bananenstauden, Bambus und Palmen vor, aber auch Fächerahorn und Lilien sollen zu finden sein. Affenskulpturen und Kokosnüsse sollen zu den weiteren Gestaltungsobjekten zählen (wir berichteten).

Jungle Drop 2018 im Freizeit-Land Geiselwind

So soll der Bereich rund um den neuen Freifallturm gestaltet werden. (Foto: Freizeit-Land Geiselwind)

Der „Jungle Drop“ ist nur eine von vielen neuen Attraktionen, die ein ambitionierter Zukunfts-Plan des „neuen“ Freizeit-Land Geiselwind vorsieht.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *