Paultons Park präsentiert neuen Themenbereich „Tornado Springs“ mitsamt Achterbahn für 2020

Anzeige
Paultons Park Tornado Springs neu 2020 Artwork
Bildquelle: Paultons Park

Der britische Paultons Park eröffnet 2020 den neuen Themenbereich „Tornado Springs“ mitsamt Achterbahn, Freifalltürmen und mehr. Ein erstes Artwork zeigt nun, auf was sich Gäste genau freuen dürfen.

Anzeige

Bereits seit längerem ist bekannt, dass der britische Paultons Park im Jahr 2020 mit „Tornado Springs“ einen neuen Themenbereich mit mehreren Fahr-Attraktionen eröffnen will (wir berichteten). Jetzt stellt der Freizeitpark im Detail vor, welche Attraktionen und Thematisierungen Besucher erwarten werden.nun ein Artwork zu dem Themengebiet vor, das alle Attraktionen in „Tornado Springs“ auf einen Blick zeigt.

Besonders sticht auf einem ersten Artwork die Achterbahn „Storm Chaser“ hervor, die sich durch einen großen Teil von „Tornado Springs“ schlängelt. Anhand des Streckenverlaufs ist erkennbar, dass es sich bei der Anlage um eine Dreh-Achterbahn des deutschen Herstellers Mack Rides handeln wird. Diese scheint baugleich zur Achterbahn „Sierra Sidewinder“ zu sein, die 2007 im amerikanischen Freizeitpark Knott’s Berry Farm eröffnet wurde.

Das Artwork zeigt, was Gäste im neuen Themenbereich erwarten wird. (Foto: Paultons Park)

Das Artwork zeigt, was Gäste später im neuen Themenbereich erwarten wird. (Foto: Paultons Park)

Dementsprechend wird die neue Achterbahn in Paultons Park genauso wie „Sierra Sidewinder“ eine Höhe von elf Metern und eine Streckenlänge von 430 Metern besitzen. Während der einminütigen Fahrt erreicht der Zug eine Höchstgeschwindigkeit von knapp 60 km/h. Anfängliche Spekulationen um einen Xtreme Spinning Coaster erweisen sich damit als falsch.

Neben der Achterbahn stechen auf dem Artwork zudem eine Riesenflugscheibe, zwei kleine Freifalltürme – die „Windmill Towers“ – für Familien und die große Bootsrutsche „Buffalo Falls“ hervor, für welche die bestehende Bootsrutsche „Wave Runner“ umgestaltet wird. Für jüngere Gäste wird es außerdem die Kinderfahrschule „Al’s Auto Acadame“ mit 30 Fahrzeugen geben. Speisen können Besucher bald in „Jesse’s Route 83 Diner“.

Bei der Riesenflugscheibe mit dem Namen „Cyclonator“ wird es sich um eine Gyro-Swing-Attraktion handeln, die Fahrgäste in einer sich drehenden Gondel bis zu 25 Meter in die Höhe schaukelt.

Auch zwei Freifalltürme und eine Riesenflugscheibe werden fahrbar sein. (Foto: Paultons Park)

Auch zwei Freifalltürme und eine Riesenflugscheibe werden fahrbar sein. (Foto: Paultons Park)

Bei „Tornado Springs“ handelt es sich laut Park um eine charmante Wüstenstadt im Mittleren Westen der Vereinigten Staaten. Die Einwohner leben vom Verkauf von Treibstoff und dem Hotelgewerbe für Reisende. Die Eröffnung des Themenbereichs findet im Mai 2020 statt.

James Mancey, Operations Director von Paultons Park, zu der Erweiterung: „Wir waren der Meinung, dass die Thematisierung von Tornado Springs eine natürliche Ergänzung zu den traditionellen Familienwerten ist, für die Paultons Park ein Synonym ist. Wir haben den pulsierenden Charme der 1950er Jahre mit den besten Fahrgeschäften und Attraktionen kombiniert, um eine wirklich einzigartige Welt zu schaffen.“

Für die Kleinsten errichtet Paultons Park eine Kinderfahrschule. (Foto: Paultons Park)

Für die Kleinsten errichtet Paultons Park eine neue Kinderfahrschule. (Foto: Paultons Park)

Update am 18. Oktober 2019:

Die neue Achterbahn ist inzwischen komplett aufgebaut. Am 17. Oktober 2019 feierte Paultons Park den sogenannten „Schienenschluss“.

Schienenschluss Paultons Park Spinning Coaster

Die Strecke des Spinning-Coaster ist komplett montiert. (Foto: MACK Rides)

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Paultons Park bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *