Richtfest des neuen Skandinavien-Themenbereichs im Europa-Park zwei Monate vor Eröffnung

Anzeige
Richtfest Europa-Park Skandinavien
Bildquelle: Europa-Park

Der Europa-Park feiert das Richtfest seines neuen Skandinavischen Themenbereichs, der nach einem Brand im Jahr 2018 wieder aufgebaut wird. Ab Ende Mai 2019 sollen Besucher den Parkbereich erkunden können.

Anzeige

Bunte Holzfassaden, märchenhafte Türme und nordische Lebensfreude – am Donnerstag, dem 21. März 2019, hat die Europa-Park-Inhaberfamilie Mack mit über 250 Handwerkern das Richtfest des Skandinavischen Themenbereichs gefeiert. Mit Hochdruck realisieren derzeit rund 50 Firmen die Fertigstellung des beliebten Dorfes, das mit seiner Eröffnung am 24. Mai wieder durch das neu errichtete „Fjord-Restaurant“, den Imbiss „Fiskehuset“, die Eisdiele „Is Huset“ sowie die zwei Shops „Sportsbutikk“ und „Snorri’s Varehus“ begeistern wird.

1992 hatte der Filmarchitekt und Bühnenbildner Ulrich Damrau den Themenbereich entworfen, der bei dem Großbrand am 26. Mai 2018 vollständig zerstört worden war. Bereits zum Saisonstart am 6. April dürfen sich die Besucher auf eine neue Tunneldurchfahrt mit leuchtenden Special Effects bei der beliebten Familienattraktion „Fjord Rafting“ freuen, die ebenfalls im Skandinavischen Themenbereich angesiedelt ist.

Richtfest Europa-Park Skandinavien Mack

Die Europa-Park-Inhaberfamilie Mack freut sich mit ihren Mitarbeitern und Ed Euromaus auf die Eröffnung des beliebten Themenbereichs. (Foto: Europa-Park)

Deutschlands größter Freizeitpark hat zudem im Erdgeschoss des nordischen Dörfchens eine Überraschung vorgesehen, die im Herbst gelüftet wird.

Richtfest Europa-park Skandinavien Richtspruch

Traditioneller Richtspruch: Michael Schönleber (links) und Stefan Kindle von der Zimmerei Ferdinand Kindle GmbH aus Lahr. (Foto: Europa-Park)

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 44,50 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *