5 spektakuläre Rutschen für Rulantica enthüllt: Diese Attraktionen wird der Europa-Park-Wasserpark bieten!

Anzeige
ProSlide Wasserrutsche Tornado Wave 60
Bildquelle: ProSlide

Im Eiltempo arbeitet der Europa-Park auch weiterhin an der Entstehung seines neuen Wasserparks Rulantica. Nun wurden die spektakulärsten der insgesamt 17 Wasserrutschen in der Erlebniswelt vorgestellt.

Anzeige

Zum Ende des Jahres eröffnet unter dem Namen Rulantica der neue Wasserpark des Europa-Park und bietet auf einer Fläche von 32.600 Quadratmetern insgesamt 25 Attraktionen (wir berichteten). In verschiedenen Bereichen tauchen Badegäste in thematische Welten ein und erleben in diesen unter anderem Deutschlands größtes Wellenbad oder einen Strömungskanal. Das Prunkstück der Wasserwelt wird jedoch die hohe Vielfalt an Rutschen, von denen nun einige vorgestellt wurden.

Rulantica Aufbau Wasserrutschen Januar 2019

Immer mehr Teile für die spektakulären Rutschen kommen auf der Baustelle an. (Foto: Europa-Park)

Insgesamt halten 17 Wasserrutschen Einzug in die Wasserwelt – hauptverantwortlich für diese ist der renommierte Hersteller ProSlide. Mittlerweile werden die Rutschenteile vor der Baustelle gelagert und wurden vereinzelt auch schon montiert. In den Themenbereichen „Vinterhal“ und „Rangnakor“ werden Gäste später die meisten aller Rutschen auffinden.

Rulantica Aufbau Wasserrutschen Januar 2019

Bei den ersten Rutschen wurde bereits mit der Montage begonnen. (Foto: Europa-Park)

Der Themenbereich „Rangnakor“ wird eine Stelzen-Stadt darstellen, von der aus mehrere Wasserrutschen in die Tiefe führen. Hier sollen Gäste laut Hersteller ProSlide auch zwei spektakuläre Fall-Rutschen erwarten, bei denen sie einen Teil der Strecke im freien Fall passieren. Dabei könnten die aus anderen Wasserparks bekannten Fallkabinen zum Einsatz kommen, in denen der Boden wegklappt und Gäste so in den Rutschenverlauf fallen lässt.

Rulantica Aufbau Wasserrutschen Januar 2019

Noch schlängeln sich die ersten Rutschenteile an einem Rohbau vorbei. (Foto: Europa-Park)

Voraussichtlich im selben Bereich entsteht eine Reifenrutsche des Typs Dueling PIPEline, bei der Badegäste auf zwei nebeneinanderliegenden Strecken auf Reifen um die Wette rutschen können. Währenddessen können sie sich immer wieder nebeneinander sehen und so abschätzen, wer die Nase vorne hat. Auf einen Reifen passen jeweils zwei Personen.

ProSlide Wasserrutsche Dueling Pipeline

Bei der Dueling PIPEline-Rutsche liefern sich Gäste Wettrennen. (Foto: ProSlide)

Im Themenbereich „Vinterhal“, der sich durch eine große Gletscherhöhle auszeichnet, werden Gäste eine Rafting-Rutsche des Typs Mammoth erleben können, die durch den eingefrorenen Körper der Meeresschlange Svalgur führt. Je nach Version der Rutschenart sitzen sich bei der Rutschpartie bis zu sechs Personen in einem großen Reifen gegenüber.

ProSlide Wasserrutsche Mammoth

Wasserrutschen des Typs Mammoth zählen zu den größten des Herstellers. (Foto: ProSlide)

Ebenso in der Gletscherhöhle wird sich eine Trichterrutsche des Typs CannonBOWL 40 befinden. Bei dieser rutschen bis zu zwei Personen in einem Reifen durch den Streckenverlauf, bis sie schließlich in einem großen Trichter landen. Nach einigen Runden in diesem gelangen sie durch ein kleines Loch in der Mitte zum Auslauf der rasanten Wasserrutsche.

ProSlide Wasserrutsche Cannon Bowl 40

In dem Trichter erreichen die Rutschenden zu Beginn eine hohe Geschwindigkeit. (Foto: ProSlide)

Bei der letzten vorgestellten Rutsche handelt es sich um eine Reifenrutsche des Typs TornadoWAVE 60, bei der die Badegäste in Reifen für mehrere Personen eine nahezu senkrechte Wand hinauffahren, auf welche der Streckenverlauf mündet. Am höchsten Punkt erleben Gäste das Gefühl von Schwerelosigkeit, bevor sie dann wieder in Richtung des Auslaufs hinunterrutschen. Die Wand befindet sich in Rulantica neben dem Kopf von Svalgur.

ProSlide Wasserrutsche Tornado Wave 60

Je nach Variante der Rutsche passen je vier oder sechs Personen auf einen Reifen. (Foto: ProSlide)

Nähere Details zu den weiteren Wasserrutschen von Rulantica sind bislang noch nicht bekannt. Zu den anderen Attraktionen des Wasserparks werden unter anderem der Wildwasserfluss „Wild River“, der entspannte Strömungskanal „Mystery River“ und ein großes Wellenbad zählen. Auch eine Unterwasser-Virtual-Reality-Attraktion könnte entstehen.

Rulantica wird zusammen mit dem derzeit entstehenden Museumshotel „Krønasår“ ein komplett neues Erlebnis-Resort des Europa-Park bilden. Während die Eröffnung des Hotels schon für Mai 2019 geplant ist, dauern die Arbeiten für Rulantica noch länger an. Die Eröffnung von Rulantica wurde für November 2019 in Aussicht gestellt.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 39,50 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *